SIEGERPROJEKT HARDTURM AREAL ZÜRICH

1 Fussballstadion, 2 Wohn- und Geschäftshochhäuser, 173 Genossenschaftswohnungen

Der Investorenwettbewerb der Stadt Zürich zum Hardturm-Areal ist abgeschlossen. Der Stadtrat hat auf einstimmige Empfehlung des Preisgerichts entschieden, das Projekt «Ensemble» der beiden Investoren HRS Investment AG und Immobilienanlagegefässe der Credit Suisse mit der Weiterbearbeitung zu beauftragen. Das Projekt umfasst den Bau, die Finanzierung und den Betrieb eines Fussballstadions für 18 500 Zuschauer, zwei Wohn- und Geschäftstürme sowie 173 Genossenschaftswohnungen der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich (ABZ).

Die Ribi + Blum AG ist für die Dimensionierung der beiden 137 m hohen Hochhäuser, der  Genossenschaftswohnungen und der unterirdischen Parkierungsanlage zuständig. In der Wettbewerbsphase wurden neben der Vertikalstatik die Wind- und Erdbebenvorbemessungen der Hochhäuser durchgeführt sowie das Setzungsverhalten des Gesamtkomplexes untersucht.
Das Tragwerk des Stadions wurde durch das Ingenieurbüro Ferrari Gartmann AG aus Chur bearbeitet.
Zusammen mit dem Bieterteam hoffen wir auf die erfolgreiche Umsetzung des überzeugenden Projekts.

Weitere Informationen unter:
https://www.stadt-zuerich.ch/fd/de/index/das_departement/medien/medienmitteilungen/2016/juli/160712a.html

Bauherr / Investor:  HRS Investment AG + Credit Suisse AG
Auftraggeber:           HRS Real Estate AG Zürich
Architekten:              Pool Architekten, ZH /
                                  Caruso St. John Architekts ZH /
                                  Boltshauser Architekten ZH


Standort Romanshorn / Standort Zürich