PHILIP MORRIS INTERNATIONAL SA R&D CAMPUS

Neuchâtel
Viergeschossiges Forschungs- und Entwicklungszentrum
Das Gebäude gliedert sich in 3 Fingerbauten, die sich nach oben hin in 6 Einzelbauten versetzt auflösen. Die Einzelbauten sind durch diverse Passarellen miteinander verbunden. Der Gesamtkomplex wird mit einer Glasfassade inkl. Glasdach in einem Kubus vereint.
Neben der anspruchsvollen Planung der Einzelgebäude infolge anspruchsvoller Architektur und aufwendiger Koordination der Haustechnik ist Planung der Gebäudeauslenkungen infolge Wind, Erdbeben und Temperatur sehr anspruchsvoll. Das Zusammenspiel und die Verträglichkeit zwischen Gebäude, Dach und Fassade sowie der Verbindungsbrücken wurde detailliert nachgewiesen.
BauherrPhilip Morris Products SA, Neuchâtel
AuftraggeberHRS Real Estate SA, Neuchâtel
ArchitektBurckhardt + Partner SA, Lausanne
LeistungsbeschriebOptimierung Tragkonstruktion, Ausführung Obergeschosse
KostenCHF 100 Mio. (in Zusammenarbeit mit Perret-Gentil + Rey Associés SA)
Bauzeit2006 - 2008
>>> pdf Fact Sheet
<<< zurück
Standort Romanshorn / Standort Zürich