Volketswil

Bauherr: Coop Genossenschaft, Basel
Auftraggeber: HRS Renovation AG, Zürich
Architekt: RLC Architekten AG, Winterthur
Projektphase: Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Planung & Realiserung: 2014-2020
Baukosten Total / BKP 2: CHF 115 Mio.
Leistungsumfang: Tragwerksplanung, Baugrube, Kanalisation / Werkleitungen, Erdbebenertüchtigung, Umgebung

Projektbeschrieb

Das 1984 eröffnete Einkaufszentrum Volkiland erfährt nach über 30 Jahren Betrieb eine Umstrukturierung und erstrahlt in neuem Glanz – mit mehr Platz zum Verweilen. Das Zentrum ist dreigeschossiges Gebäude mit einem ganzflächigen Untergeschoss. Das Untergeschoss dient primär der Parkierung, zusätzlich sind auch Technikräume untergebracht. Das Erdgeschoss, das 1. Obergeschoss sowie Teile des 2. OG werden als Retailflächen genutzt. Die Grundrissfläche nimmt etagenweise ab.
In Teilbereichen des 1. OG und 2. OG sind auch Technikräume belegt. Das Dachtragwerk ist grösstenteils in Stahl ausgebildet. Die Dachform wird durch eine Anreihung von kleinen Giebeldächern gegeben.Die erste Etappe, die rund ein Jahr dauerte, betraff es knapp die Hälfte des Zentrums. Mittels Provisorien wurde der Betrieb während dieser Zeit gewährleistet. Die zweite Etappe erfolgte von Frühling 2018 bis Sommer 2019. Der Umbau griff stark in die Tragkonstruktion des Gebäudes ein. Neue Ansprüche und die Erdbebensicherheit forderten massive Verstärkung am Tragwerk.