Baden AG

Bauherr: HRS Real Estate AG, Frauenfeld
Auftraggeber: HRS Real Estate AG, Frauenfeld
Architekt: Planergemeinschaft Hochhäuser Baden Ost: pool Architekten, Zürich / Meier Hug Architekten AG, Zürich
Projektphase: Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Planung & Realiserung: 2018-2021
Baukosten Total / BKP 2: n.a.
Leistungsumfang: Tragwerksplanung, Baugrube, Kanalisation / Werkleitungen
EBO Baugrube

Projektbeschrieb

Im Zentrum von Baden entsteht ein Neubau mit einer Einstellhalle für 498 Parkplätze. Dafür muss der bestehende Brown Boveri Platz rückgebaut werden. Das zu bebauende Areal ist dreiseitig durch Bestandsbauten umgeben. Im Westen liegt das Eventcenter Trafo, durch dessen Tiefgarage im 2. UG die verkehrliche Erschliessung des Neubaus erfolgt. Nördlich der zu projektierenden Einstellhalle liegt das Gebäude 701. Westlich davon steht ein Speditionsgebäude. Inhaber beider Gebäude ist die Firma ABB. Südlich des Projektperimeters verläuft die Haselstrasse. Die Einstellhalle besteht aus fünf Parkdecks, wobei die Decks 2 und 4 als Rampendecks ausgebildet werden.
Neben den 498 Parkplätzen beinhaltet die Einstellhalle eine öffentliche Toilette, eine Elektrozentrale, zwei Technikräume sowie die RWA-Zentrale. Im Deck 2 wird eine unterirdische, zweispurige Verbindung zum bestehenden Parkhaus geschaffen. Diese Verbindung bildet den Hauptzugang zur Einstellhalle. Im Deck 5 entsteht ein Entlastungsschnorchel, der unter dem geplanten Hochhaus Baden Ost durchführt. Diese Ausfahrt kann nicht zur Einfahrt benutzt werden. Die Fussgängererschliessung erfolgt über den Hauptzugang, der beim Eingang Eventcenter Trafo entsteht. Die drei Fluchttreppenhäuser dienen nicht als Zugang. Über der Einstellhalle entsteht ein öffentlicher Eventplatz, dessen Planung der Stadt Baden obliegt.