Romanshorn

Bauherr: Politische Gemeinde Romanshorn
Auftraggeber: Politische Gemeinde Romanshorn
Architekt: n.a.
Projektphase: Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
Planung & Realiserung: 2008 - 2009
Baukosten Total / BKP 2: CHF 1.7 Mio.
Leistungsumfang:

Projektbeschrieb

Der Inselihafen wurde zum letzten Mal im Jahre 1977 entschlammt. Die durchschnittliche Schlammstärke betrug 20 - 25 cm. Bodenproben zeigten ebenfalls eine Konzentration der zinnorganischen Verbindungen, die über dem Grenzwert liegen. Diese belasteten Materialien dürfen nicht im See verklappt werden. Grundsätzlich kann die Sanierung des Inselihafens unabhängig von der Sanierung des Bootshafens betrachtet werden.
Das Vorgehen war zusammengefasst: Absperrung der Hafeneinfahrten mittels Stahlprofilen und Betonelementen. Auspumpen der Hafenbecken und Abfischen. Entschlammen der Häfen mit Unterteilung in belasteten und unbelasteten Schlamm. Tieferlegung des Hafenbeckens Gemeindebootshafen (Abbau Fels). Sanierung und Erneuerung der Steganlagen.